Sensation für Tobias Kugler

Am 14.12.2019 und 15.12.2019 fanden für Simon und Tobias Kugler die zweiten AustriaCup Rennen in Seefeld statt.

Am Samstag standen ein Klassik Sprint und zugleich auch die österreichische Meisterschaft am Programm. Leider konnten sich weder Simon noch Tobias für die Finalläufe qualifizieren. Aufgrund von Materialproblemen waren die beiden auf der schweren Weltcupstrecke chancenlos.

Viel besser verlief hingegen der Sonntag, an dem ein 10 Kilometer langes Distanzrennen in der klassischen Technik stattfand. Tobias konnte mit einem starken Rennen groß aufzeigen und klassierte sich als bester Österreicher in der Juniorenklasse! Weniger als 2 Minuten fehlten ihm auf die internationale Spitze.

Für Simon hingegen, verlief auch der zweite Tag in Seefeld nicht nach Wunsch. Gleich zu Beginn des Rennens verlor er einen Stock und musste somit 3 Kilometer, mit einem viel zu kurzen Ersatzstock, zurücklegen.

Schon am kommenden Wochenende finden für die beiden Liebenauer die ersten Rennen im Continental Cup in Sankt Ulrich (Tirol) statt. Mit zwei Distanzrennen geht es vor der Weihnachtspause in die letzten Wettkämpfe.