Trainingsstart, neuer Trainer und Blutspendeaktion

Die SPG Weitersfelden/Kaltenberg/Liebenau, mit dabei auch einige Kicker der Union Liebenau, haben bereits am 16. Mai wieder das Training begonnen. Aufgrund der Corona-Krise war der Fußball für die letzten zwei Monate gestrichen, jetzt aber steht wieder ein wöchentliches Training in Weitersfelden am Programm.

Die Spielgemeinschaft überwinterte, nach dem Meistertitel in der Saison 2018/19, auf dem guten siebten Platz in der
1. Klasse Nord-Ost. Jedoch wurde die Frühjahrssaison abgesagt und die Tabelle annulliert. Wann es wieder zu Meisterschaftsspielen kommen wird, ist noch nicht fix.

Seit Trainingsbeginn auch mit dabei ist ein neuer Trainier – Horner Hubert. Hubert wohnt mit seiner Familie in Freistadt und ist schon seit 2017 in der SPG tätig. Zwei Jahre lang war er als Torwarttrainer in der Reserve und Kampfmannschaft aktiv. Seit April 2020 läuft er als Cheftrainer der Kampfmannschaft auf. Die SPG freut sich schon auf viele erfolgreiche Spiele!

Eine großartige Aktion lieferten unsere Kicker am Freitag den 22. Mai. Mehr als 20 Mitglieder der SPG, darunter vier Spieler aus Liebenau, gingen in Weitersfelden gemeinsam Blutspenden. Super Sache, Jungs!